Hier finden Sie nützliche Tipps zum Thema  Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherung – Die besten Tarife

Zahn­zusatz­versicherung im Vergleich – Die besten Tarife für schöne Zähne

Marcus Wacker Geschäftsführer
Marcus WackerSpezialist für Kran­ken­versicherungen

Zahnzusatzversicherung – Die besten Tarife. Ein strahlendes Lächeln ist unbezahlbar! Doch die Kosten für Zahnbehandlungen und Zahnersatz können schnell ins Geld gehen. Die gesetzlichen Krankenkassen gewähren zwar einen festen Zuschuss, dieser deckt jedoch oft nur einen Teil der Rechnung für Kronen, Brücken, Implantate oder Inlays ab. Um sich vor den hohen Kosten beim Zahnarzt zu schützen, kann eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll sein.

Ab dem 1. Oktober 2020 steigt der Festzuschuss auf 60 Prozent, mit Bonusheft über fünf Jahre auf 70 Prozent und über zehn Jahre auf 75 Prozent. Es gibt verschiedene Tarife mit und ohne Wartezeiten sowie Tarife, die nach Art der Lebensversicherung (mit Altersrückstellung) oder Schadensversicherung (ohne Altersrückstellung) funktionieren.

Der monatliche Beitrag für eine Zahnzusatzversicherung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Alter, dem Gesundheitszustand der Zähne und dem gewünschten Versicherungsschutz. Es lohnt sich, die Tarife der verschiedenen Anbieter zu vergleichen, da es große Preis- und Leistungsunterschiede geben kann.

Wer benötigt eine Zahnzusatzversicherung?

Eine Zahnzusatzversicherung kann für jeden von Vorteil sein, unabhängig vom Alter. Es ist jedoch besonders ratsam, eine solche Versicherung in jüngeren Jahren, zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr, abzuschließen, wenn die Zähne noch in gutem Zustand sind. In jungen Jahren haben die meisten Menschen noch gesunde Zähne und benötigen möglicherweise nur routinemäßige zahnärztliche Untersuchungen und gelegentliche Behandlungen wie Zahnreinigungen oder kleinere Füllungen. Eine Zahnzusatzversicherung kann in dieser Phase helfen, die Kosten für diese Behandlungen zu decken und finanzielle Belastungen zu reduzieren.

Darüber hinaus bietet eine Zahnzusatzversicherung auch Schutz für größere zahnärztliche Eingriffe wie Zahnersatz, Implantate oder kieferorthopädische Behandlungen. Diese Behandlungen können im Laufe der Zeit erforderlich werden, insbesondere im fortgeschrittenen Alter. Durch den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung in jüngeren Jahren können Sie sich auf diese möglichen Kosten vorbereiten und finanzielle Sicherheit gewinnen.

Es ist jedoch nie zu spät, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Auch wenn Sie bereits älter sind oder bereits Zahnprobleme haben, kann eine Zahnzusatzversicherung dennoch von Vorteil sein. Sie können von den Leistungen der Versicherung profitieren und die finanzielle Belastung für zukünftige zahnärztliche Behandlungen reduzieren.

Man unterscheidet Tarife mit und ohne Wartezeiten sowie folgende Tarife:

  • Art der Lebensversicherung (mit Altersrückstellung)
  • Schadensversicherung (ohne Altersrückstellung)

Alles Wichtige zum Thema Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherung

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren
Zahnzusatz – Einfach erklärt. Was versichert ist und auf was du achten solltest, erfährst du in diesem Video über die Zahnzusatzversicherung.

Sie wünschen eine Beratung? Dann schreiben Sie uns.
Unsere Krankenversicherungsexperten melden sich umgehend bei Ihnen.

Die Leistungen der Zahnzusatz

Schützen Sie sich vor den hohen Zahnarztrechnungen. Die Zahnversicherung deckt je nach Leistungsspektrum die Kosten bei verschiedenen Behandlungen. Die Leistungen lassen sich grob in vier Bereiche aufteilen:

  • Die Zahnprophylaxe ist eine Maßnahme zur Vorbeugung von Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis. Sie umfasst verschiedene Maßnahmen, die dazu dienen, die Zähne und das Zahnfleisch gesund zu erhalten. Zu den wichtigsten Maßnahmen der Zahnprophylaxe gehören regelmäßige Zahnreinigungen beim Zahnarzt oder der Dentalhygienikerin. Dabei werden Zahnbeläge und Zahnstein entfernt, die sich trotz gründlicher Zahnpflege oft nicht vollständig entfernen lassen. Zudem werden die Zähne poliert, um sie glatt und widerstandsfähig gegenüber Bakterien zu machen.
  • Die Kieferorthopädie ist ein Fachgebiet der Zahnmedizin, das sich mit der Diagnose, Prävention und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen befasst. Ziel der Kieferorthopädie ist es, eine harmonische Zahnstellung und einen optimalen Biss herzustellen. Zu den häufigsten Zahn- und Kieferfehlstellungen gehören Überbiss, Unterbiss, Kreuzbiss, offener Biss, Engstand oder Lücken zwischen den Zähnen. Diese Fehlstellungen können sowohl ästhetische als auch funktionelle Probleme verursachen. Eine unbehandelte Fehlstellung kann zu Kiefergelenksbeschwerden, Zahnabnutzung und Sprachproblemen führen. Die Kieferorthopädie bietet verschiedene Behandlungsmethoden an, darunter feste Zahnspangen, herausnehmbare Zahnspangen, Aligner (unsichtbare Schienen) und funktionelle Geräte. Eine korrekte Zahn- und Kieferstellung verbessert nicht nur das Aussehen, sondern auch die Funktion des Kauens, Sprechens und Atmens.
  • Eine Zahnbehandlung ist ein wichtiger Bestandteil der Zahngesundheit und umfasst verschiedene Maßnahmen zur Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Zahn- oder Kiefererkrankungen. Ziel ist es, die Zähne gesund zu erhalten und mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Eine häufige Form der Zahnbehandlung ist die Füllungstherapie. Hierbei wird Karies entfernt und der entstandene Defekt mit einer Füllung verschlossen. Dadurch wird verhindert, dass sich die Karies weiter ausbreitet und der Zahn weiter geschädigt wird. Eine Wurzelbehandlung wird durchgeführt, wenn das Innere des Zahnes, der sogenannte Wurzelkanal, entzündet oder abgestorben ist. Dabei wird das erkrankte Gewebe entfernt, der Kanal gereinigt und desinfiziert und anschließend mit einer Füllung verschlossen. Dadurch kann der Zahn erhalten bleiben, auch wenn das Innere bereits geschädigt ist.
  • Zahnersatz wird verwendet, um verloren gegangene Zähne zu ersetzen und die Funktion und Ästhetik des Gebisses wiederherzustellen. Es gibt verschiedene Arten von Zahnersatz, die je nach individuellem Bedarf und Zustand der Zähne ausgewählt werden können. Kronen sind künstliche Zahnkappen, die über beschädigte oder stark abgenutzte Zähne gesetzt werden, um ihnen Stabilität und Schutz zu bieten. Brücken werden verwendet, um eine oder mehrere fehlende Zähne zu ersetzen, indem sie an den benachbarten Zähnen befestigt werden. Veneers sind dünne Keramikschalen, die auf die Vorderseite der Zähne geklebt werden, um ihre Form, Farbe und Ausrichtung zu verbessern. Inlays sind maßgefertigte Füllungen, die in den Zahn eingepasst werden, um größere Defekte zu reparieren. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingesetzt werden und als Basis für den Zahnersatz dienen.

Kosten für Zahnersatz und Zahnbehandlungen

Kosten für Zahnersatz und Zahnbehandlungen
KeramikkroneZahnreinigungKunststofffüllungImplantat
Kostenca. 830€ca. 85€ca. 110€ca. 2286€
Kassenleistung168€0€55€318€
Eigenanteil664€85€55€1968€
Übersicht der möglichen Kosten beim Zahnarzt. Bildquelle ARAG Zahnzusatzversicherung.
Experten-Tipp!

Beachten Sie die Wartezeiten in der Zahnversicherung. Bei vielen Zahnzusatztarifen müssen Sie mit Wartezeiten zwischen drei bis acht Monaten rechnen. Prüfen Sie außerdem die Leistungsstafel der einzelnen Tarife

Experten-Tipp!

Beachten Sie die Wartezeiten in der Zahnversicherung. Bei vielen Zahnzusatztarifen müssen Sie mit Wartezeiten zwischen drei bis acht Monaten rechnen. Prüfen Sie außerdem die Leistungsstafel der einzelnen Tarife. Diese Leistungen sollten Sie auf jeden Fall in Ihrer Zahnzusatzversicherung einschließen:

  • Laser-Behandlung
  • Cerec-Behandlung
  • Aufbiss-Schiene
  • Invisalign

Was wird nicht von der Zahnzusatz übernommen?

Die genauen Leistungen, die von einer Zahnzusatzversicherung übernommen werden, können je nach Versicherungsunternehmen und Tarif variieren. Es gibt jedoch einige allgemeine Ausschlüsse und Leistungen, die in der Regel nicht von einer Zahnzusatzversicherung abgedeckt werden. Hier sind einige Beispiele:

Bereits bestehende Zahnprobleme: In der Regel übernimmt eine Zahnzusatzversicherung keine Kosten für bereits bestehende Zahnprobleme oder Behandlungen, die vor Abschluss der Versicherung begonnen wurden.

Kosmetische Zahnbehandlungen: Behandlungen, die ausschließlich aus ästhetischen Gründen durchgeführt werden, wie zum Beispiel Zahnaufhellungen oder Veneers, werden in der Regel nicht von einer Zahnzusatzversicherung übernommen.

Kieferorthopädische Behandlungen bei Erwachsenen: Viele Zahnzusatzversicherungen decken keine kieferorthopädischen Behandlungen bei Erwachsenen ab, es sei denn, es handelt sich um medizinisch notwendige Maßnahmen.

Behandlungen im Ausland: Einige Zahnzusatzversicherungen schließen Behandlungen im Ausland von ihrer Deckung aus.

Schönheitsoperationen: Behandlungen, die rein kosmetischen Zwecken dienen, wie zum Beispiel das Einsetzen von Zahnimplantaten zur Verbesserung des Aussehens, werden in der Regel nicht von einer Zahnzusatzversicherung übernommen.

Zahnzusatzversicherung Test - Die besten Tarife im Vergleich

Unser Preis- und Leistungstest im August 2023 hat es uns ermöglicht, einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Tarife und Anbieter von Zahnzusatzversicherungen zu erhalten. Dabei haben wir insgesamt 198 Tarife von über 30 Gesellschaften überprüft, um den Leistungsumfang und die Beiträge der einzelnen Angebote zu analysieren.

Zahnzusatzversicherung Test – Die besten Tarife im Vergleich

Unser Preis- und Leistungstest im August 2023 hat es uns ermöglicht, einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Tarife und Anbieter von Zahnzusatzversicherungen zu erhalten. Dabei haben wir insgesamt 198 Tarife von über 30 Gesellschaften überprüft, um den Leistungsumfang und die Beiträge der einzelnen Angebote zu analysieren.

Die Ergebnisse waren äußerst vielfältig und zeigten deutliche Unterschiede zwischen den Tarifen und Anbietern. Die Beiträge für eine Zahnzusatzversicherung lagen dabei zwischen 3,37 € und 80,95 € pro Monat. Diese Spanne verdeutlicht die große Bandbreite an Möglichkeiten und Preisen, die auf dem Markt verfügbar sind.

Bei der Bewertung der Tarife haben wir nicht nur die Beiträge berücksichtigt, sondern auch den Leistungsumfang der Versicherungen. Hierbei haben wir verschiedene Kriterien wie die Erstattung von Zahnbehandlungen, Zahnersatz und Prophylaxe untersucht. Dabei konnten wir feststellen, dass es erhebliche Unterschiede in den Leistungen der Tarife gibt. Einige Versicherungen bieten umfangreiche Leistungen, während andere nur grundlegende Leistungen abdecken.

Hier erhalten Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Zahnzusatzversicherung.
Unser Team ist von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer 0800 6662228 für Sie erreichbar.

Das könnte interessant für Sie sein

ALLES IM
ÜBERBLICK

> mehr erfahren

TERMIN
VEREINBAREN

> mehr erfahren

BETREUUNG
ÜBERNEHMEN

> mehr erfahren