Veranstalterhaftpflicht
Versicherung ab 89,45€

Informationsmenü:

Das Wichtigste in Kürze

Für Schäden, die aus einem Event heraus entstehen, haftet der durchführende Veranstalter. Wenn Sie eine öffentliche Veranstaltung planen, müssen Sie viele Umstände bedenken und Risiken abgewiegen. Da Ihnen unter Umständen sehr hohe Kosten entstehen können, müssen Sie eine Veranstalterhaftpflicht abschließen. Diese nimmt Ihnen die Last, für Sach- Personen und Tätigkeitsschäden aufzukommen, die aus der Veranstaltung entstehen können.

Der Versicherungsbeginn sollte mind. eine Woche in der Zukunft liegen.

Für Firmen, Vereine, Kommunen und Veranstalter ist eine Veranstalterhaftpflicht sinnvoll.

Die Höhe des Versicherungsbeitrags ist abhängig von der Art der Veranstaltung, Dauer, Anzahl der Teilnehmer/Besucher und dem Umfang des gewünschten Versicherungsschutzes.

Zusätzlich sollten Veranstalter bei Soundanlagen über eine Elektronikversicherung nachdenken.

Ein Tarifvergleich lohnt sich wegen den großen Preis- und Leistungsunterschieden der einzelnen Anbietern.

1. Wer benötigt eine?

Wer sollte eine Veranstalterhaftpflicht abschließen?

Eine Veranstalterhaftpflicht ist für jegliche Vereinsveranstaltung sinnvoll, egal ob groß, klein, öffentlich, privat, drinnen oder draußen. Wer eine Veranstaltung ausrichtet, haftet für alle auftretenden Schäden und Unfälle welche durch die Veranstaltung entstehen. Um das persönliche Haftungsrisiko zu vermeiden und Sicherheit zu gewährleisten, ist eine Veranstalterhaftpflicht für Veranstalter eine unverzichtbare Versicherung.

Welche Arten der Veranstaltungen gibt es?

  • Messe / Ausstellung
  • Konzerte
  • Barcamp
  • Meet-Up
  • Party / Feier / Straßenfest / Sommerfest
  • Sportveranstaltungen
  • Seminare
  • Konferenz / Tagung
  • Kirmes / Jahrmarkt
  • Flohmarkt / Antikmarkt
  • Karneval / Fasching
  • Schützenfest / Stadtfest
  • Weihnachtsmarkt

2. Welche Leistungen werden abgedeckt?

Schäden in diesen Bereichen deckt die Veranstalterhaftpflicht bis zur vereinbarten Deckungssumme ab:

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden
  • Mietsachschäden
  • Tätigkeitsschäden

Eine Veranstalterhaftpflicht wehrt unberechtigte Ansprüche für Sie ab – notfalls auch vor Gericht. Die dadurch entstehenden Prozess-, Anwalts- und Gerichtskosten werden übernommen.

Folgende Leistungen können zusätzlich eingeschlossen werden:

  • Ordnerdienst zwecks Einlasskontrolle und Sicherung der Veranstaltung
  • Erlaubtes Abbrennen von Feuerwerken, Osterfeuern
  • Mietsachschäden an Räumen/Gebäuden durch sonstige Ursachen
  • Mietsachschäden an Räumen/Gebäuden durch Leitungs- und Abwasser
    Mietsachschäden an Räumen/Gebäuden durch Brand und Explosion
  • Hüpfburgen und Feuerwerke können mitversichert werden
  • Mietsachschäden an zu Veranstaltungszwecken gemieteten technischem Equipment

Welche Schäden zahlt die Veranstalterhaftpflicht nicht?

  • Schaden durch Veranstaltungsbesucher.
  • vorsätzlich oder durch bewusstes Missachten von Gesetzen und Vorschriften.

Was kostet der Versicherungsschutz?

Die Beiträge liegen zwischen 89 Euro – 2600 Euro im Jahr.

Die Beitragshöhe einer Veranstalterhaftpflicht hängt von mehreren Faktoren ab: Art der Veranstaltung, Dauer, Anzahl der Teilnehmer/Besucher und dem Umfang des gewünschten Versicherungsschutzes. Eine günstige Veranstalterhaftpflicht Versicherung bekommen Sie schon für 89,45 Euro im Jahr.

Wir beraten Sie gerne!

Unsere Berater freuen sich von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr auf Ihre Fragen.

Telefon: 02741- 9721273
kontakt@mawadirekt.de

3.Tarifrechner

Tarifrechner

Veranstalterhaftpflicht Versicherung

Hier klicken

Deckungsumfang eventAssec

Ordnerdienst zwecks Einlasskontrolle und Sicherung

Ordnerdienst zwecks Einlasskontrolle und Sicherung der Veranstaltung ist in der Veranstalterhaftpflicht mitversichert.

Abwässersachschäden

Abwasserschäden sind in der Veranstalterhaftpflicht bis 500.000 EUR mitversichert (2fach maximiert) mit einem Selbstbehalt von 150 EUR

Abgabe von Speisen und Getränken

Abgabe von Speisen und Getränken ist in der Veranstalterhaftpflicht mitversichert.

Abhandenkommen von fremden Schlüsseln

Abhandenkommen von fremden Schlüsseln sind in der Veranstalterhaftpflicht bis 5.000,- EUR mitversichert (3fach maximiert) mit einem Selbstbehalt von 150 EUR

Nutzung von Internet-Technologien

Nutzung von Internet-Technologien sind in der Veranstalterhaftpflicht mit 100.000 EUR incl. 50.000 EUR für Verletzung von Namensrechten mitversichert.

Umweltschadens-Basisversicherung

Die Umweltschadens-Basisversicherung ist in der Veranstalterhaftpflicht mit 1.000.000,- EUR pauschal mitversichert.

Datenschutzrisiko

Datenschutzrisiko ist in der Veranstalterhaftpflicht in Höhe der Versicherungssumme für Vermögensschäden (2fach maximiert) mitversichert mit einem Selbstbehalt von 150 EUR

Be- und Entladeschäden

Be- und Entladeschäden sind in der Veranstalterhaftpflicht in Höhe der Versicherungssumme (2fach maximiert) mitversichert mit einem Selbstbehalt von 150 EUR

Leitungsschäden

Leitungsschäden sind in der Veranstalterhaftpflicht in Höhe der Versicherungssumme (2fach maximiert) mitversichert mit einem Selbstbehalt von 150 EUR

Mietsachschäden an gemieteten technischem Equipment

In der Veranstalterhaftpflicht sind Mietsachschäden an zu Veranstaltungszwecken gemieteten technischem Equipment bis 5000 EUR mitversichert mit einem Selbstbehalt von 250 EUR

Veranstalterhaftpflichtversicherung

Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.





Impressum